Holzbildhauer Symposium 2022


Vom 5. bis 9. Juli 2022 fand unser Jubiläums-Symposium statt.

10 Jahre Holzbildhauerei Symposium made by KUNA

 

 

Impressionen 2022

Symposium 2022 - MyAlbum

Eine unvergessliche Woche für alle

 

Vergangene Woche fand am Ufer des Brienzersees, entlang des Quais und auf dem Cholplatz in Brienz das 10. Internationale Holzbildhauer Symposium statt. Eine wettertechnisch perfekte Woche vom Dienstag bis Samstag zog unzählige Besucher an und bescherte alle Teilnehmenden ideale Bedingungen, ihr Können unter beweis zu stellen.

 

Das Donnerwetter vom Montag kurz nach dem die letzten Aufbauarbeiten der Technik und Verpflegungszelte wich einer umwerfenden Hochsommerzeit. Von den 26 eingeladenen Bildhauer*Innen konnten leider nicht alle anreisen und teilnehmen. Erneut wurden drei Visas abgelehnt und einige gesundheitliche Gründe zwangen vier Teilnehmer*Innen zum Verzicht.

 

Die restlichen 19 Künstler*Innen, darunter vier Lernende der Schule für Holzbildhauerei, mit druckfrischem Abschluss in der Tasche, genossen die grossartige Stimmung am Symposium. Das allabendliche kostenlose und abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm wurde von den allermeisten Besuchern geschätzt. Wem es direkt vor der Bühne zu laut war, konnte einige Meter daneben unter dem offenen Zelt gemütlich plaudern und den Abend ausklingen lassen.

 

Holzbildhauer*Innen 2022

Teilnehmende Holzbildhauer*innen Symposium 2021

Rahmenprogramm 2022


Von den 19 Skulpturen konnten auf Platz deren drei verkauft werden. Zwei weitere Skulpturen wurden dem Verein KUNA überlassen und die restlichen Werke nahmen die Holzbildhauer*Innen mit nach Hause.

 

Der Verein KUNA als Veranstalter bedankt sich an dieser Stelle bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nie möglich wäre. Ebenfalls Bedanken wir uns bei allen Anwohnerinnen und Anwohnern, welche Tagsüber zu Wochenbeginn die Motorsägen ertragen und am Abend die Musik «geniessen» durften. Wo gehobelt wird fallen Späne, wo ein Symposium stattfindet, wird viel Holz vom Stamm befreit. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Brienzer Werkhofs Teams, allen voran dem «zauberhaften» Ramon zeigte sich der Platz immer von seiner besten Seite. Die Holzabfälle wurden täglich gesammelt und abtransportiert. Diese werden nun ein Jahr gelagert und im kommenden Sommer bei den Grillplätzen im Brunnen zur freien Nutzung verteilt.

 

Das gesamte OK freut sich bereits auf die kommende Ausgabe des Internationalen Holzbildhauer Symposium vom 4. bis 8. Juli 2023, hoffentlich bei genauso perfekten Bedingungen.