Holzbildhauer und Holzbildhauerinnen 2022

 

26 Teilnehmende aus 13 Ländern sowie fünf Lernende der Schule für Holzbildhauerei, Brienz wurden für das Symposium 2022 eingeladen.

 

Wir hoffen das es bei allen, trotz Visum und unnötiger Kriegskonflikte klappt, um sie in Brienz begrüssen zu dürfen.

 

Hier alle Teilnehmenden in alphabetischer Reihenfolge gefolgt von den Lernenden der Schule für Holzbildhauerei, Brienz.

 

(Darunter folgen die Absagen)

 

 


Amit Kumar

Amit Kumar, Indien mit der Skizze und dem Modell VEENA – Ein Musikalisches Herz
Amit Kumar, Indien – Skizze und Modell «VEENA – Ein Musikalisches Herz»

 

Amit Kumar

Delhi

Indien   

 

Kontakt:

sculptureamit01@gamil.com

facebook.com/amit.sain

 

Projekt: VEENA – Ein Musikalisches Herz
Meine Arbeit basiert auf dem menschlichen Leben.
Ich habe in diesem Werk ein menschliches Herz geschaffen und ein Musikinstrument in das Herz gelegt. Welche Arbeit wir auch immer tun, wir sollten sie mit unserem Herzen und unserer Seele tun.


Die Beziehung zwischen dem Herzen und der Seele und die Vereinigung dieser beiden führt zum Leben.

 

 

Einige Werke von Amit

 

Werke von Amit Kumar

Andreas Rendl

Andreas Rendl, Österreich mit der Skizze «Out of one Peace»
Andreas Rendl, Österreich – Skizze «Out of one Peace»

Andreas Rendl

Reith im Alpbachtal / Tirol

Österreich

 

Kontakt:

andreas_rendl@gmx.at

 

facebook.com/andreas.rendl.5

instagram.com/andreasrendl

 

Projekt: Out of one peace

Meine Skulptur „Aus einem Stück“ besteht aus zwei Teilen. Die Darstellung zeigt den Vorgang einer Mitose und somit die Entstehung von etwas Neuem, gänzlich Unabhängigem.

 

Die eigenständige, kleinere Skulptur wird aus dem oberen Teil des Stammes entnommen.

 

Einige Werke von Andreas


Bahman Chegeni

Bahman Chegeni, Iran – Modell «Fall oder Fly»
Bahman Chegeni, Iran – Modell «Fall oder Fly»

Bahman Chegeni

Siahkolan

Iran

 

Kontakt:

bahmanchegeni@gmail.com

facebook.com/bahman.chegeni

instagram.com/bahmanchegeni

 

Projekt: Fall oder Fly

Kein Text gesendet...

 

Er hat uns zwei Modelle zur Auswahl gesendet und wird je nach Holz entscheiden was er machen wird.

 

 

Einige Werke von Bahman

 


Cristilla Paula Da Silva

Cristilla Paula Da Silva, Brasilien – Skizze und Hintergrund zu «Herz, Wunsch und Schicksal»
Cristilla Paula Da Silva, Brasilien Skizze und Hintergrund zu «Herz, Wunsch und Schicksal»

Cristilla Paula Da Silva

Chapecó Santa Catarina

Brasilien

 

Kontakt:

cristilla@unochapeco.edu.br

www.kaleido.art/card/cristilla

instagram.com/cristillapaula

 

Projekt: Coração, desejo e destino

Währen des Lockdowns (Hausarrests) habe ich Yoga für mich entdeckt. Jeden Abend um 20 Uhr habe ich über das Internet mit Menschen aus aller Welt mit Yoga halt gefunden.

 

Die Skizze ist eine Symbiose aus drei Yoga Positionen Herz, Wunsch und Schicksal

 

 

Einige Werke von Cristilla


Gianluigi Zeni

Gianluigi Zeni, Italien – Skizze Mutter Natur
Gianluigi Zeni, Italien – Skizze «Mutter Natur»

Gianluigi Zeni

Mezzano TN

Italien

 

Kontakt:

gian.zeni86@gmail.com

www.gianluigizeni.com

facebook.com/sculturezeni

instagram.com/g.zeni_art

 

Projekt: Mutter Natur

Mit dieser Skulptur möchte ich das unauflösliche Band symbolisieren, das zwischen Mensch und Natur besteht... 

 

Die Haare der Mutter gehen in Baumwurzeln über!  Ich habe mich entschlossen, diese Skulptur erneut zu präsentieren, obwohl ich sie schon einmal präsentiert habe...

 

Denn ich denke, dass die Verbindung zwischen Mensch und Natur angesichts dieser Pandemie wichtiger denn je ist!

 

Einige Werke von Gianluigi

 

 


Giar Lunghi

Giar Lunghi, Roveredo, Schweiz – (Un)CHAINED
Giar Lunghi, Schweiz – «(Un)CHAINED»

Giar Lunghi

Roveredo

Schweiz

 

Kontakt:

giarsculture@gmail.com

www.giar.ch

facebook.com/giarsculture

 

Projekt: (Un)CHAINED

«Oft ist es sicherer in Ketten gefesselt, als frei zu sein.» (Franz Kafka)

 

Aus einem Stamm werden zwei Figuren, mit einer Kette verbunden, geschnitzt. Alles in einem Stück. Unten werden zwei Metallplatten montiert, um die Skulptur auszudehnen.

 

Ich möchte mit dem Projekt die idyllische Sehnsucht nach menschlicher Freiheit darstellen.

 

Einige Werke von Giar


Haris Grimbs

Haris Grimbs, München, Deutschland – Die Wächter
Haris Grimbs, Deutschland – «Die Wächter»

Haris Grimbs

München

Deutschland

 

Kontakt:

Haris.Grimbs@gmx.de

instagram.com/haris.sadovic97

 

Projekt: Die Wächter

Gross, archaisch, Ausschau haltend...

In Form und Anordnung bilden die beiden Figuren eine harmonische Einheit. Gemeinsam sind sie wachsam, ihnen entgeht nichts. Bei dieser Arbeit ist sowohl das Zusammenspiel der Figuren als auch die Bearbeitung der Oberflächen wesentlich. Glatt geschliffene weiche Linien wechseln sich ab mit den harten Einschnitten der Kettensäge.

 

Aussparungen, gespiegelt im jeweiligen Gegenüber betonen die Einheit und Zusammengehörigkeit der Beiden. Sie sind ein Team! Ihre weichen Linien, ihre gelassene Wachsamkeit lassen sie für den Betrachter nicht bedrohlich erscheinen. Nur die grob gefrästen Kerben der Kettensäge lassen ahnen…

…die beiden können auch anders.

 

 

Einige Werke von Haris


Hayk Tokmajyan

Hayk Tokmajyan, Armenien – Drei Skizzen zur Auswahl
Hayk Tokmajyan, Armenien – Drei Skizzen zur Auswahl

Hayk Tokmajyan

Yerevan

Armenien

 

Kontakt:

novtok@yahoo.com

facebook.com/hayk.tokmajyan

 

Projekt: Hayk hat drei Skizzen zur Auswahl gesendet

 

Dancing with Rings: Kein Text

 

Happy Drinks: Ich möchte ein glückliches Gefühl zu schaffen und zu entspannen, ist dies ein angenehmes Getränk, um Ihren Durst zu löschen und das Mädchen. Symbolische Leistung mit Schönheit und Träume.

 

Orgelmusik: Ich wollte eine Orgel schaffen, eine Pfeife, einen Mann in der Mitte, als ob er eine Orgel spielen würde.

 

Einige Werke von Hayk

 


Igor Tkachivskyi

Igor Tkachivskyi, Ukraine – «Melodie des Frühlings»
Igor Tkachivskyi, Ukraine – «Melodie des Frühlings»

Igor Tkachivskyi

Ivano-Frankiv

Ukraine

 

Konakt:

tkachivskyi.igor@gmail.com

tkachivskyi.wixsite.com/ihor-tkachivskyi/portfolio

 

Projekt: Melodien des Frühlings

Meine Skulptur stellt Musik in einer weiblichen Figur dar, die Gitarre und Melodie und musikalische Melodien spielt. Eine Skulptur, die meinem Stil entspricht. Es ist eine anspruchsvolle Skulptur mit einer romantischen Stimmung.

 

Einige Werke von Igor

 


Ilia Mishanin

Ilia Mishanin, Russland – Modell «Illusion»
Ilia Mishanin, Russland – Modell «Illusion»

Ilia Mishanin

Moskau

Russland  

 

Kontakt:

iliamishanin@gmail.com

www.iliamishanin.com

 

Projekt: Illusion

 

Ein symbolisches Bild von Engelsflügeln auf der einen Seite und einer menschlichen Figur auf der anderen Seite.

 

 

Einige Werke von Ilia


Ines Adamou

Ines Adamou, Kamerun – «Maske junger Kameruner»
Ines Adamou, Kamerun – «Maske junger Kameruner»

Ines Adamou

Yaoundé

Kamerun

 

Kontakt:

inesadamou@gmail.com

handi.village@yahoo.fr

 

Projekt: Maske junger Kameruner

Die Maske eines jungen Kameruners im Teenageralter. Man trägt sie zu Kirmeszeiten, in der Freizeit, um Freude bei Festen in den Orten auszudrücken.

 

Aus West Kamerun.

 

 


Einige Werke von Ines


Inna Tkachivskyi

Inna Tkachivskyi, Ukraine – «Melodie des Frühlings»
Inna Tkachivskyi, Ukraine – «Melodie des Frühlings»

Inna Tkachivskyi

Ivano-Frankiv

Ukraine  

 

Kontakt:

inna.sculptor@gmail.com

innatkachivska.wixsite.com/tkachivska-inna-art/portfolio

 

Projekt: Melodie des Frühlings

Meine Skulptur stellt das Erwachen des Frühlings in Form der musikalischen Melodie der Violinen dar. Es ist wie der Gesang einer Nachtigall, der erklingt, wenn die Natur erwacht. Er symbolisiert die Geburt einer neuen Frühlingszeit. Wenn die ganze Natur erwacht. Wenn Bäume Saft bekommen, haben die Knospen verschiedene Geschmacksrichtungen. Die Skulptur sollte ein Stamm sein, in dem die Geigen von ihrem Gesang umgeben sind, während sie die Komposition bilden und den Stil kreieren. Die Geigen werden ebenfalls aus Holz gefertigt und mit Wachs überzogen. Geigenseiten können aus Metall verwendet werden.

 

 

Einige Werke von Inna


Jules Eric Yves Mihamle

Jules Eric Yves Mihamle, Kamerun – Modell «Afrika bei der Arbeit»
Jules Eric Yves Mihamle, Kamerun – Modell «Afrika bei der Arbeit»

Jules Eric Yves Mihamle

Yaoundé

Kamerun

 

Kontakt:

jmihamle@yahoo.fr

handi.village@yahoo.fr

 

Projekt: Afrika bei der Arbeit

Mit meiner Skulptur möchte ich Afrika, mit seinen Menschen bei der Arbeit rund um die Holzschnitzerei zeigen, einer vermischung von Kunst und Kultur. 

 

Die Werkzeuge symbolisieren die Anstrengungen der jungen Afrikaner, die aus dem Betteln und der Armut herauskommen müssen. Ein Weg für diesen Kontinent, um zu arbeiten und aus der Unterentwicklung herauszukommen.

 

 

Einige Werke von Jules Eric Yves


Kathrin Ashworth

Kathrin Ashworth – Skizze «Joy»
Kathrin Ashworth – Skizze «Joy»

Kathrin Ashworth

Lenzburg

Schweiz  

 

Kontakt:

kathrin.ashworth@gmail.com

www.kathrinashworth.com

facebook.com/KaAshBildhau

instagram.com/ashworthkathrin

 

Projekt: «Joy»

Freude am Leben, Freude an der Natur. Am Brienzerseeufer stehen und das Wasser, die Sonne, den Wind und die Berge spüren…

 

Tief durchatmen und innere Ruhe und Frieden finden.

 

 

Einige Werke von Kathrin


Markéta Váradiová

Markéta Váradiová, Tschechien – Modell «Saatgut des Lichts»
Markéta Váradiová, Tschechien – Modell «Saatgut des Lichts»

Markéta Váradiová

Želenice

Tschechien

 

Kontakt:

marketa.varadiova@seznam.cz

www.marketavaradiova.cz

facebook.com/marketa.varadiova

instagram.com/marketa.varadiova

 

Projekt: «Saatgut des Lichts»

Saatgut vor der Keimung. Die von beiden Seiten leicht geöffnete Holzform verbirgt im inneren Hunderten von winzigen Glasperlen. Jede einzelne kann Licht reflektieren, wenn sie von einem Strahl berührt wird. Jede einzelne könnte der Samen eines neuen Universums, eines neuen Anfangs, einer neuen Hoffnung sein.

 

Einige Werke von Markéta


Markus Flück

Markus Flück, Schweiz – Blumenmädchen
Markus Flück, Schweiz – Blumenmädchen

Markus Flück

Thierachern

Schweiz

 

Kontakt:

info@markusflueck.com

www.markusflueck.com

facebook.com/woodcarver.ch

instagram.com/markusflueck

 

 

Projekt: Blumenmädchen

Das geschnitzte Blumenmädchen soll auf einem grossen Blumenkopf strahlen. Einmal mehr soll die Skulptur aus dem Stamm ausbrechen und in einer neuen Grösse erscheinen!

 

 

Einige Werke von Markus Flück


Marta Zucchinali

Marta Zucchinali, Italien – «Begeisterung – Purzelbäume»
Marta Zucchinali, Italien – «Begeisterung – Purzelbäume»

Marta Zucchinali

Treviglio

Italien

 

Kontakt:

marta88@live.com

www.martazucchinali.it

facebook.com/marta.zucchinali.arte

instagram.com/marta_zucchinali_arte

 

 

Projekt: «Begeisterung – Purzelbäume»

Wenn ich das Richtige tue, spüre ich die Leere in meinem Bauch".

 

Begeisterung ist nötig, um etwas zu tun. Tag für Tag passieren uns so viele Dinge, dass wir dazu neigen, unsere Begeisterung zu verlieren. Wenn Menschen die Lust am Leben verlieren, bedeutet das nicht, dass es nichts Interessantes mehr gibt, sondern nur, dass sie sich nicht mehr dafür interessieren. Wir müssen uns selbst aufrütteln und aus den Gewohnheiten aussteigen, in die wir uns verloren haben.

 

Enthusiasmus hat wunderbare Auswirkungen auf Körper und Geist, denn sie gibt die Möglichkeit, sich zu heilen, negatives abzuschütteln und die "Purzelbäume" zu schlagen.

 

 

Einige Werke von Marta Zucchinali


Mathieu Monteil

Mathieu Monteil – Skizze «Pinea»
Mathieu Monteil – Skizze «Pinea»

Mathieu Monteil

Avignon

Frankreich

 

Kontakt:

nero.artist.9@gmail.com

www.neroartist.com

 

 

Projekt: «Pinea»

Zwischen den Fingern der geschnitzten Hand befindet sich ein echter Tannenzapfen. Der Tannenzapfen, der in vielen Traditionen und Glaubensrichtungen vorkommt, hat verschiedene Symbole, darunter: die Unsterblichkeit des pflanzlichen und tierischen Lebens, Vitalität und Fruchtbarkeit, die richtige Sicht.

 

Die Hand, die den Tannenzapfen in den Himmel zu strecken scheint, soll eine Botschaft der Hoffnung hinsichtlich der Art der Verbindungen sein, die den Menschen mit seiner natürlichen Umgebung verbinden. Eine andere Möglichkeit ist, den Kiefernzapfen in eine Kokedama (in Japan verbreitete Technik, Prinzip des von Moos umgebenen Substrats) zu integrieren, die dann zwischen die Finger der Hand gelegt wird.

 

 

Einige Werke von Mathieu Monteil


Tanja Röder

Tanja Röder — Skizze «Artemis»
Tanja Röder — Skizze «Artemis»

Tanja Röder

Pfaffenhofen - Ilm

Deutschland

 

Kontakt:

info@roeder-art.de

www.roeder-art.de

 

 

Projekt: «Artemis»

Artemis ist die Schwester des Apollon und somit eine der wichtigen griechischen Göttinnen. Sie ist die Göttin des Mondes, des Waldes und der Natur und steht für die Schönheit der Schöpfung. Sie ist die Hüterin der Frauen und Kinder. Sie steht für Weiblichkeit, Durchsetzungsvermögen und viel Kraft. Sie verkörpert all das, worum es in meiner künstlerischen Arbeit geht. Die Natur ist die Mutter der Kunst. Sie ist perfekt in Funktion und Schönheit. In meiner Darstellung trägt Artemis elegant und kraftvoll den Mond in ihren Händen. Das durchsichtige, bernsteinfarbene Butzenglas verleiht ihm Leuchtkraft und Schönheit.

 

 

Einige Werke von Tanja Röder


Vania Cusini

Vania Cusini — Skizze «Leichtigkeit»
Vania Cusini — Skizze «Leichtigkeit»

Vania Cusini

Livigno - Sondrio

Italien

 

Kontakt:

info@vaniacusini.com

www.vaniacusini.com

facebook.com/vaniacusiniartista

instagram.com/vaniacusiniartista

 

 

Projekt: «Leichtigkeit»

Sanft, leicht, einladend...

Es ist eine Einladung mit einer gesunden Leichtigkeit des Geistes zu leben.

 

 

Einige Werke von Vania Cusini


Nora Engels & Fabienne Jäggi

Nora Engels & Fabienne Jäggi — «Petterson und Findus am Quai»
Nora Engels & Fabienne Jäggi — «Petterson und Findus am Quai»

Nora Engels

Samedan

Schweiz

 

Kontakt:

noraengels90@gmail.com

www.noraengels.ch

 

 

Fabienne Jäggi

Abschlussklasse Schule für Holzbildhauerei, Brienz

 

Kontakt:

jaeggi.fabienne@gmail.com

 

 

Projekt: «Petterson und Findus am Quai»

Aus einem kleinen Vorhaben entsteht bei Pettersson und Findus meist ein grosses Abenteuer. Bei soviel Abenteuer geht manchmal halt auch etwas schief...

Wir, Nora und Fabienne, erkennen uns in den zwei Freunden und haben so manches mit ihnen gemeinsam. Wir sind neugierig auf das Feuer, welches mit den Holzscheiten entfacht wird. Sicherlich wird es Pettersson und Findus sowie allen viel Freude bereiten.

 

 

Einige Werke Fabienne & Nora


Christina Hollenstein & Elias Wick

Christina Hollenstein & Elias Wick — «Alte Weisheiten»
Christina Hollenstein & Elias Wick — «Alte Weisheiten»

Christina Hollenstein

St. Gallen

Schweiz

 

Kontakt:

christina97@bluewin.ch

 

Elias Wick

Abschlussklasse Schule für Holzbildhauerei, Brienz

 

Kontakt:

elias.wick@gmail.com

 

 

Projekt: «Alte Weisheiten»

Unser Objekt setzt sich aus einer Figur (Katze) und einem Relief (Kuh) zusammen. Es zeigt die Schlussszene einer Geschichte, wie sie einmal auf einem Bauernhof geschah…

 

Eine Maus rannte auf dem Hof einer Katze davon. Kurz bevor die Katze sie erwischte, konnte die Maus in einen Stall flüchten und sich hinter einer Kuh verstecken. Genau in diesem Moment, musste sich die Kuh erleichtern und traf vollends die Maus. Nur der Mäuseschwanz schaute aus dem Kuhfladen. Die Katze rannte hinterher in den Stall. Als sie den Mäuseschwanz entdeckte, war es um die Maus geschehen.

 

Und jetzt zur Moral der Geschichte:

Nicht alles was dich anscheisst, ist dein Feind;  nicht alles was dir aus der Scheisse hilft, ist dir immer gut gesinnt;  und wenn es mal richtig brenzlig wird, besser den Schwanz einziehen.

 

 

Einige Werke von Christina & Elias


Kevin Herbert Konrad

Kevin Herbert Konrad — «Vulva on legs»
Kevin Herbert Konrad — «Vulva on legs»

Kevin Herbert Konrad

Abschlussklasse Schule für Holzbildhauerei, Brienz

 

Kontakt:

kevin.konrad@hotmail.com

instagram.com/kevinkonrad_

 

Projekt: Vulva on Legs

Meine Skulptur soll für sich sprechen, eine Beschreibung meinerseits soll die Sichtweise des/der Betrachter/in nicht beeinflussen.

 

 

Einige Werke von Kevin Herbert


Meret Schulenburg

Meret Schulenburg — «Matilda bei der Lektüre»
Meret Schulenburg — «Matilda bei der Lektüre»

Meret Schulenburg

Abschlussklasse Schule für Holzbildhauerei, Brienz

 

Kontakt:

merethanakosch@gmail.com

instagram.com/meret.holzbildhauerin

 

Projekt: «Matilda bei der Lektüre»

Die Skulptur soll eine Hommage an alle Hunde darstellen, die durch ihre natürliche Eleganz und ihre intelligenten Augen auffallen.

 

Im Winter hat meine Hündin wegen der Kälte einen Rollkragenpullover an. Von diesem Anblick bis zu der intellektuellen Hundedame war es für mich ein sehr kleiner Schritt.

 

 

Einige Werke von Meret


Abgesagt - Julian Pavesi

Julian Pavesi hat uns am 27.5.2022 mitgeteilt das er nicht am diesjährigen Holzbildhauer Symposium teilnehmen kann. Und das aus einem triftigen Grund:

 

Julian:

«Momentan arbeite ich in einem Flüchtlingslager in Griechenland. Wir haben gerade extrem viel Arbeit, und ich will nicht meine Mitarbeiter oder die Geflüchteten, um die wir uns kümmern im Stich lassen. Aus diesem Grund werde ich nicht am diesjährigen Symposium teilnehmen können. Ich hoffe ihr habt Verständnis für meine Situation und ich entschuldige mich für den Aufwand, der meine Absage mit sich zieht. Herzlich Julian Pavesi»

 

Julian Pavesi, Schweiz – Modell «A difficult task»
Julian Pavesi, Schweiz – Modell «A difficult task»

Julian Pavesi

Lachen SZ

Schweiz  

 

Kontakt:

julian.pavesi@hotmail.com

www.julianpavesi.com

facebook.com/julian.pavesi

instagram.com/juls_pav

 

Projekt: A difficult task

A difficult task soll die Schwierigkeiten ansprechen, welchen wir bezüglich unseres Zusammenlebens gegenüberstehen. Der obere Teil des Monoliths soll hierbei metaphorisch für die Konsequenzen stehen welches ein Scheitern zur Folge hätten.

 

Der Monolith soll auf die Verantwortung hinweisen, welche wir als Gesellschaft, aber auch als Individuum tragen.

 

Um die Gesichter zu schnitzen werde ich eine Technik verwenden, die der des Holzdrucks ähnlich ist. Der Rest wird mit der Kettensäge geschnitzt und bemalt.

 

 

Einige Werke von Julian