Herzlich Willkommen auf unserer Webseite...


Das Internationale Holzbildhauer Symposium Brienz findet immer Anfang Juli auf dem schönen Quai am wunderbaren Brienzersee statt.

 

Zahlreiche nationale und internationale Holzbildhauer gestalten während 5 Tagen Kunstwerke aus einem Holzstamm.

 

Am Symposium bietet sich Besuchern die Möglichkeit bei der Entstehung der Kunstwerke den Bildhauern auf Hammer und Meissel zu schauen und direkt mit den Bildhauern zu sprechen.

 

Ein gratis Rahmenprogramm rundet das Erlebnis Holzbildhauerei auf dem Quai ab.


Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern unserer Seite und freuen uns auf deinen Besuch Anfang Juli 2018 am Internationalen Holzbildhauer Symposium Brienz.


Symposium 2018

Das Symposium 2018 findet vom Dienstag, 3. bis Samstag, 7. Juli statt.

 

Rund 16 Holzbildhauer aus 9 Ländern, sowie 15 aktuelle und einige ehemalige Lernende der Schule für Holzbildhauerei Brienz befreien Skulpturen von überschüssigem Holz der Lärchenstämme.

Eingeladene Holzbildhauer 2018
Eingeladene Holzbildhauer 2018


Rahmenprogramm 2018

Wie alle Jahre wird, neben der Holzbildhauerei auch im 2018 wieder ein kostenloses Rahmenprogramm für Besucher des Symposiums geboten.




Informationen für Besucherinnen und Besucher

Die Holzbildhauer treffen am Dienstag in Brienz ein. Nach Organisatorischen Information werden die Holzstämme verteilt und die Arbeitsplätze eingerichtet.

 

Am Dienstag und Mittwoch arbeiten die Künstler meist mit grobem Gerät um die Holzstämme zu formen. Ab Mittwoch werden die Bildhauer angehalten die Arbeit wenn immer möglich mit Hammer und Meissel vorzunehmen.

Die Holzbildhauer treffen auf dem Quai Brienz ein.
Die Holzbildhauer treffen auf dem Quai Brienz ein.


Helfer gesucht...

Sie sind die guten Geister am Symposium und helfen durch ihr soziales Engagement nicht "einfach nur" dass wir unser Symposium durchführen können.

 

Helfer leisten einen sehr wertvollen Beitrag zu unserem Brienzer Kulturleben und nicht zuletzt verschafft ihr unseren geschätzten Besucherinnen und Besuchern, den Touristen aus aller Welt ein einmaliges Erlebnis und macht somit unser Dorf Weltweit bekannt.

 

Hast du interesse das Symposium zu unterstützen?